Gesetzliche Krankenkassen im Vergleich   

Willkommen bei
Suche nach:  
Immobilien Portal Startseite Immobilien & Finanz News & Infos Immobilien-Forum Immobilien-Anzeigen Immobilien- & Finanz-Links Die Top 10
  LogIn/Neuanmeldung beim Immobilien - Portal 123 !  

Wer ist online ?
Zur Zeit sind 19 Gäste und 0 Mitglied(er) bei
Immobilien Portal 123 online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier registrieren und dann Links melden sowie Artikel und Kommentare mit Ihrem Namen schreiben!

Online Werbung

Hauptmenü

Immobilie - Kauf, Verkauf, Mieten Services
· Immobilien-Links
· Immobilien-Suche
· Finanzierungs-Tip
· Bauspar-Anfrage
· Anlage-Tips

Immobilie - Kauf, Verkauf, Mieten Online-Schnäppchen
· Baubedarf
· Gartenbedarf
· Elektrotechnik
· Möbel & Lifestyle
· Aktuelle Schnäppchen

Immobilie - Kauf, Verkauf, Mieten Redaktionelles
· Alle Beiträge
· Alle Rubriken
· Unsere Top 10
· Weitere Web Infos & Tipps

Immobilie - Kauf, Verkauf, Mieten Interaktiv
· Log-In
· Frage stellen
· Hinweise geben
· Erfahrungen posten
· Link melden
· News schreiben
· Anzeige veröffentlichen
· Kontakt
· Feedback-Formular
· Seite weiter empfehlen
· Log-Out
· Account löschen

Immobilie - Kauf, Verkauf, Mieten Community
· Mitglieder
· Gästebuch

Immobilie - Kauf, Verkauf, Mieten Information
· FAQ/ Hilfe
· Impressum
· AGB
· Statistiken

Immobilien - Tipps
Immonet.de - Hier finden sie Ihr neues Zuhause

Finanz - Tipps

Dubai-Immobilien-Fonds bei www.Geldwelt.de

Sparen! Gratis Vergleich von Versicherungen.

Garten - Tipps

www.hagebau.de
Gartenshop - Der Onlineshop für Gardena, Oase, Felco und Webergrill

Handwerker - Tipp
Handwerkershopping.de

Online WEB Tipps
zooplus h-i-p Amazon travelchannel A-E-U Expedia.de ru123

Immobilien Portal 123 - Immobilie & Finanzierung - Immobilien Kauf Miete & Pacht - Versicherungen & Finanzen - Finanz Tipps!

Theresa May, britische Premierministerin, agiert ohne Gespür für die Bürger - die Wahlschlappe wurzelt im Parteiprogramm der Tories!

Veröffentlicht am Freitag, dem 16. Juni 2017 von Immobilien-Portal-123.de

Immobilien - und Anlage - Angebote
Immobilien Portal 123 - Rund um die Immobilie | Landeszeitung Lüneburg

Zu Theresa May:

Lüneburg (ots) - Erst stimmen die Briten für den Brexit, dann schwächen sie dessen Protagonisten, stärken aber auch nicht die europafreundlichen Liberaldemokraten. Wissen die Briten nicht, was sie wollen?

Dr. Nicolai von Ondarza, Großbritannien-Experte: Ich denke, dass dieser Wahlgang nicht in erster Linie eine Abstimmung gegen den Brexit war, sondern gegen andere Vorhaben von Theresa May. Vertrauen hat sie dabei vor allem im Bereich Sozialpolitik und Terrorismusbekämpfung verspielt.

Wie ihr Vorgänger ließ Theresa May wählen, um ihre innerparteilichen Widersacher auszuhebeln und verspekulierte sich. Sie blieb fixiert auf den Brexit, obwohl die Briten diesen offenbar längst als gegeben hinnehmen. Was würde Winston Churchill zur Qualität seiner Nachfolger sagen?

Ondarza: Er würde wohl feststellen, dass May eine ähnliche Hybris an den Tag gelegt hat wie David Cameron. Sie hat die Neuwahl ohne Not angesetzt, in einer Zeit, als sie davon ausging, ihre Mehrheit deutlich ausbauen zu können.

Indem sie die Stimmung in der Bevölkerung so grotesk falsch einschätzte, brachte sie nicht nur sich, sondern auch Großbritannien angesichts der bevorstehenden Brexit-Verhandlungen in eine schwierige Lage.

Wäre eine gestärkte - also von ihren eigenen Parteifreunden weniger erpressbare - Premierministerin für den Brexit-Poker eher im Sinne der EU gewesen?

Ondarza: Zumindest hätte die EU eine klare Verhandlungspartnerin gehabt. Vorher hatte May es trotz der Vielzahl von Optionen beim Brexit geschafft, die Tories auf eine Linie einzuschwören. Diese Einigkeit ist jetzt dahin. Auf einmal sind wieder alle Möglichkeiten auf dem Tisch.

Zugleich tickt die Uhr unerbittlich, da bis März 2019 eine Einigung erreicht sein muss. Fast drei von 24 Monaten sind bereits verstrichen, ohne dass die Verhandlungen überhaupt anfangen konnten.

Diese Unsicherheit über die künftige britische Linie macht die Verhandlungen für die EU zusätzlich schwer. Derzeit weiß man ja noch nicht mal, wie lange sich May als Premierministerin halten kann.

Steigt die Gefahr, dass die Verhandlungen gleich zu Beginn scheitern, weil May weiß, dass sie anderes als Maximalforderungen nicht durch das Parlament bekommt?

Ondarza: Es gibt auf sie Druck aus zwei Richtungen: Auf der einen Seite ist sie erpressbar durch die harten EU-Gegner innerhalb der eigenen Partei. Selbst mit Unterstützung der nordirischen DUP hätte sie nur eine Mehrheit von drei Sitzen im Unterhaus, muss also jeden Abgeordneten ins Boot holen.

Auf der anderen Seite gibt es aber jetzt erstmals seit dem Referendum Druck von dem EU-freundlichen Flügel ihrer Partei, der Großbritannien wenigstens nah am Binnenmarkt und EU-Zollunion halten will.

Es ist also wieder völlig offen, in welche Richtung ihre Partei sie zwingt - und welche Verhandlungslinie London damit verfolgt. May ist auf jeden Fall von einer Parteiführerin zu einer Abhängigen geworden.

Dennoch beharrt sie darauf, Brexit und neues Handelsabkommen parallel verhandeln zu wollen, obwohl die EU dies bereits abgelehnt hat. Lebt sie tatsächlich in einer Parallelwelt, wie Jean-Claude Juncker argwöhnte? Ondarza: Ich glaube, dass für die Briten ein schwerer Realitätscheck bevorsteht.

Selbst ein Jahr nach dem Referendum geht es beim Stichwort Brexit immer noch in erster Linie um das Management der Innenpolitik. Die Auseinandersetzung mit der EU - die eine sehr einige Position einnimmt - hat noch gar nicht begonnen.

Auch deshalb wird es schwierig, ihre Regierung und die Partei zusammenzuhalten. Denn wenn der Realitätscheck erfolgt ist, muss London sich an schmerzhafte Kompromisse gewöhnen - sowohl beim Ablauf der Verhandlungen als auch bei den Haushaltszahlungen an die EU oder die Rechte der EU-Bürger auf der Insel.

Angetreten war May als Vertreterin eines mitfühlenden Konservatismus. Sind die zwischenzeitlich erwogene Demenzsteuer und die sozialen Einschnitte das Eingeständnis, dass der Brexit keinen Verteilspielraum mehr lässt?

Ondarza: Sie hat in der Tat in ihrem von ihrem engsten Zirkel gestrickten Parteiprogramm gezeigt, dass sie kein Gespür hat für die Bedürfnisse der Bürger.

Die sogenannte Demenzsteuer, also das Vorhaben, ältere Menschen mit ihrem Vermögen einschließlich ihrer Immobilien für ihre Pflege haften zu lassen, hat vor allem konservative Wähler verschreckt. Ich bin überzeugt davon, dass es das Wahlprogramm der Konservativen war, das sie die Mehrheit gekostet hat.

Noch ist das Szenario nicht völlig ausgeschlossen, dass Jeremy Corbyn eine Regierung bilden könnte. Der hat die EU zeitlebens als dunkles Herz des Kapitalismus bekämpft. Also auch keine Verbesserung, oder?

Ondarza: Labour ist unter Corbyn mit Sicherheit keine Kraft, die eine Abkehr vom Brexit anstrebt. Das erkennt man schon daran, wie halbherzig er sich für die EU-Mitgliedschaft eingesetzt hat und mit welcher Energie er im Wahlkampf für soziale Ziele eintrat.

Allerdings hat Labour ohnehin keine realistische Option auf eine Regierungsbildung. Sollte May sich nicht an der Macht halten können, wird es einen anderen konservativen Premier geben oder Neuwahlen in diesem Herbst.

Ex-Finanzminister George Osborne sieht in May eine "lebende Leiche". Hat die "eiernde Lady" eine Chance, einem innerparteilichen Putsch zu entgehen?

Ondarza: Ihr größtes Pfund ist jetzt, dass Großbritannien bei den Brexit-Verhandlungen unter Zugzwang steht. Die Tories wissen, dass sie sich jetzt einen großen innerparteilichen Machtkampf oder Neuwahlen eigentlich nicht leisten können.

Sobald es aber Spielraum für einen solchen Putsch gibt, glaube ich nicht, dass May sich wird halten können. Das Zutrauen der Partei zu ihr hat arg gelitten, nachdem sie den Wahlkampf fast ausschließlich auf sich zugeschnitten hatte - und damit eine krachende Niederlage einfuhr.

Wäre einem Premier Boris Johnson zu vermitteln, dass das Wahlergebnis auf eine sinkende EU-Abneigung hinweist?

Ondarza: Es ist schwierig einzuschätzen, wer auf May folgen konnte. Boris Johnson wird zwar immer genannt, aber auch seine Glaubwürdigkeit hat in der Referendumskampagne gelitten.

Ich glaube, dass sich die Tories zunächst wieder selbst finden müssen. So wie Boris Johnson einzuschätzen ist, würde er einen Putsch starten, sobald er zu der Einschätzung gelangt, dass er Chancen auf Parteivorsitz und Premierminister-Posten hat.

Die Uhr tickt, doch die Tories trödeln bei der Selbstfindung. Spekulieren sie schon jetzt auf eine Fristverlängerung über den 29. März 2019 hinaus?

Ondarza: Eine Fristverlängerung würde für die Briten auf jeden Fall sehr teuer, da sie nur umzusetzen wäre, wenn alle anderen 27 EU-Staaten zustimmen. Und derzeit ist sich die EU auch darin einig, den Brexit nicht auf ewig hinauszögern zu wollen. Einfache Zugeständnisse darf London also eher nicht erwarten.

Wäre eine Verlängerung technisch überhaupt möglich? Auf den eigentlichen Brexit-Termin folgen doch bald Europawahlen und die Verabschiedung des neuen Finanzplanes.

Ondarza: Eine Verlängerung des Brexit-Prozesses um ein oder mehr Jahre würde den gesamten Prozess über Bord werfen. Tatsächlich stehen 2019 Europawahlen an. Es wäre schwer vorstellbar, dass dann noch mal britische Kandidaten aufgestellt werden für ein Land, das auf dem Weg nach draußen ist.

Die Haushaltsplanungen würden ebenso von einer Hängepartie gestört, die niemand will. Die EU hat ein Interesse an Klarheit angesichts ihrer anderen Baustellen: Euro-Zone, Grenzschutz, Verhältnis zu Russland und den USA.

Wenn bei den traditionsverliebten Briten sogar das Datum für die Queen's Speech wackelt, muss das Königreich nachdrücklich erschüttert sein, oder?

Ondarza: Das größte Verdienst von Theresa May war bisher, das Chaos und die Unsicherheit nach dem Referendum in Großbritannien zu beseitigen. Und nun ist dieses Chaos aufgrund ihrer Fehler zurück.

Es ist unklar, welches Abkommen mit der DUP abzuschließen ist und wie lange diese Regierung hält. Es ist unklar, was die Briten bei dem Brexit als dem schwierigsten Unterfangen seit dem Zweiten Weltkrieg eigentlich wollen.

Helfen die Verwerfungen, die der Brexit-Populismus auf der Insel auslösen wird, dem Kontinent, seinen Bürgern den Wert der EU besser zu vermitteln?

Ondarza: Es gibt definitiv ein Element der Schadenfreude in Brüssel. Und man sieht derzeit deutlich, welche Schwierigkeiten denjenigen erwarten, der aus der EU austreten will. Vor allem erkennt man in den USA, aber auch in Großbritannien, dass Populisten an der Macht erst mal wenige Erfolge erzielen können.

Das stärkt natürlich die EU, wie man auch an den Wahlen in Österreich, den Niederlanden und Frankreich erkennen kann. Diese erstmals nach vielen Jahren wieder positive EU-Stimmung müsste die Union allerdings auch nutzen, um die tatsächlich vorhandenen Probleme auch anzugehen.

Das ist - jenseits des Brexits - eine Aufgabe für Frankreich und - nach den Bundestagswahlen - Deutschland.

Das Interview führte Joachim Zießler

Pressekontakt:

Landeszeitung Lüneburg
Werner Kolbe
Telefon: +49 (04131) 740-282
werner.kolbe@landeszeitung.de

Original-Content von: Landeszeitung Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

(Eine "Themenseite zum Brexit" gibt es hier: Themenseite zum Brexit.)

Tories und DUP verhandeln weiter über eine konservative Minderheitsregierung
(Youtube-Video, euronews (deutsch), Standard-YouTube-Lizenz, 13.06.2017):

"In London gehen die Bemühungen um die Bildung einer konservativen Minderheitsregierung mit Unterstützung der nordirischen DUP weiter. Die Verhandlungen verliefen gut, twitterte die Chefinder Democratic Unionist Party Arlene Foster am Dienstag nach Gesprächen mit Premierministerin Theresa May. Man hoffe, diese Arbeit bald erfolgreich zu beenden. "



Artikel zitiert aus http://www.presseportal.de/pm/65442/3660965, Autor siehe obiger Artikel. Ein etwaiges Youtube-Video ist ein geframtes Video von Youtube.com, Autor siehe das Video.

Veröffentlicht / Zitiert von » PressePortal.de « auf / über http://www.deutsche-politik-news.de - aktuelle News, Infos, PresseMitteilungen & Artikel!

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Immobilien-Portal-123.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Immobilien-Portal-123.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Theresa May, britische Premierministerin, agiert ohne Gespür für die Bürger - die Wahlschlappe wurzelt im Parteiprogramm der Tories!" | LogIn/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst einloggen oder anmelden


Ähnliche Web - Links:


Links sortieren nach: Titel (A\D) Datum (A\D) Bewertung (A\D) Popularität (A\D)

 ! Finanz-Infos bei THE-BULLS.de
Beschreibung: THE-BULLS.de betreibt eine Finanzseite mit kostenlosem Börsenbrief. Auf THE-BULLS.de findet man alles zum Neuen Markt, News, Kurstabellen, Spezialreports und auch kostenlose Realtimekurse!
Hinzugefügt am: 04.11.2002 Besucher: 5035 Link bewerten Kategorie: ! Aktien-Seiten

 !Referenz: FinanceScout24.de
Beschreibung: FinanceScout24 ist das führende Finanzportal im Internet und bietet anbieterunabhängige Tarifvergleiche rund um die Themen Versicherungen, Ratenkredite und Baufinanzierungen, z.B. einen Online-Tarifvergleich Kfz-Versicherung von über 80 Gesellschaften!
Hinzugefügt am: 14.09.2002 Besucher: 536 Link bewerten Kategorie: ! Finanz-Infos

 Bauherren-Informationen bei BauKosten.com
Beschreibung: Informationen rund um das Thema Baukosten für Bauherren und Bauprofis: Wie senke ich meine Baukosten? Wo erhalte ich in jeder Bauphase stets die passenden Informationen? Software, die mehr einspart, als sie kostet? Kostenlose Infos, die Gold wert sind!
Hinzugefügt am: 04.11.2002 Besucher: 673 Link bewerten Kategorie: Immobilien-Infos

 Bausparen & Investment bei Private-Vorteile.de
Beschreibung: Unverbindliche und kostenlose Angebotserstellung und für nicht-Fachleute eine interessante und eigens dem Besucher zugeschnittene ONLINETOUR "geplant", dazu gibt es kurze und knackige Detailinfos zu Themen der Finanzen, Linksammlungen u.v.m!
Hinzugefügt am: 14.09.2002 Besucher: 514 Link bewerten Kategorie: ! Finanz-Dienstleister

 Berliner Börsenkreis e.V.
Beschreibung: Der Berliner Börsenkreis e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, der Berliner Bevölkerung die Börse und ihre Instrumente, die Wertpapiere, vertraut zu machen. Studenten der verschiedensten Fachrichtungen betreuen im Verein die unterschiedlichsten Aufgaben, um diesem Ziel näher zu kommen und eine möglichst breite Masse zu überzeugen. Dazu werden regelmäßig jedes Semester Grundlagenvorträge, Foren für Fortgeschrittene, ein Seminar und ein Special zu jeweils einem besonders interessanten Thema!
Hinzugefügt am: 17.09.2002 Besucher: 424 Link bewerten Kategorie: ! Aktien-Vereine

 Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Beschreibung:
Hinzugefügt am: 22.09.2001 Besucher: 645 Bewertung: 7.75 (4 Stimmen) Link bewerten Kategorie: ! Banken & Kreditinstitute

 Focus-Money.de
Beschreibung: Die Homepage der Zeitschrift Focus zum Thema Finanzen!
Hinzugefügt am: 25.09.2001 Besucher: 695 Bewertung: 7.50 (2 Stimmen) Link bewerten Kategorie: ! Finanz-Infos

 GartenShop-Online.de
Beschreibung: Gartenshop-online.de ist ein Internetshop für Gartenartikel und Teichzubehör mit ausgeprägtem Serviceangebot. Im Shopbereich werden mehr als 1.200 Markenprodukte der Hersteller Felco, Gardena, Oase und Weber-Grill angeboten. Alle Artikel lassen sich anhand von Kategorien sowie mit Hilfe einer Suchfunktion leicht finden. Alle Bestellungen werden bei der SSL-Übertragung mit 128 Bit verschlüsselt. Die Bezahlung erfolgt per Nachnahme. Ab einem Bestellwert von 75 Euro ist die Lieferung frei. Weitere Features der Webseite sind Newsletter, Buchshop und eine Sammlung nützlicher Gartenlinks. Das Info-Center bietet umfangreiche Gartentipps zu den Themenbereichen Bewässerung, Rasen-und Heckenpflege, Pflanzenschnitt, Teichpflege und vieles mehr. Zudem gibt es einmal im Monat einen aktuellen Experten-Tipp. Das "Gartenjahr" zeigt einen Überblick über die Pflegemaßnahmen zu verschiedenen Jahreszeiten!
Hinzugefügt am: 17.09.2002 Besucher: 4280 Link bewerten Kategorie: Shopping: Gartenmärkte & Pflanzen

 KreditAnbieter.ch
Beschreibung: KreditAnbieter.ch - das Portal rund um Finanzen (KreditAnbieter, Kredit & Visakarten, Aktien & Fonds, Baufinanzierung, Versicherung...) bietet Infos und Tips rund ums Thema Finanzen. Mit Finanz-Forum, Finanz-Lexikon und Web-Katalog!
Hinzugefügt am: 18.10.2007 Besucher: 286 Link bewerten Kategorie: ! Finanz-Infos

 UruguayAktuell.com - Tipps, Infos u.m.
Beschreibung: Die einzige deutschsprachige Webseite über Uruguay bietet ausführliche Infos, nützliche Tipps, viele Fotos und aktuelle Angebote u.a. zu den Themen Hotels, Ferienwohnungen, Ferien auf einer Ranch sowie Immobilien. Sehr umfangreicher Themenkatalog!
Hinzugefügt am: 14.09.2002 Besucher: 598 Link bewerten Kategorie: Immobilien (Ausland)

Ähnliche Forum - Threads:

 Infos & Tipps zum Thema Hausbau (Harald, 25.12.2010)

Ähnliche Forum - Posts:

  Jetzt verstehe ich die Daseinsberechtigung der \"Deutsche Rasengesellschaft e.V.\". Und ich dachte immer das wäre so etwas das \"Goetheinstitut\", eine Tarnorganisation unserer Geheimdienste. ht ... (DaveD, 26.10.2016)

 Ohja, es gibt so einige Kultfilme, die es fast nicht geworden sind, weil man bereits das gute Drehbuch nicht erkannt hatte. \"Good Will Hunting\" zum Beispiel wurde erst abgeschmettert, wäre das Poten ... (Sassi, 19.01.2016)

 Ich glaube, Leipzig erlebt schon seinen Boom. Seit vergangenem Jahr erfreut sich die Stadt immer höherer Beliebtheit: [url]http://www.welt.de/print/welt_kompakt/print_wirtschaft/article141518027/Le ... (Sassi, 19.01.2016)

 Ein eigener Thread wäre dann aber zu dem Thema Abdichtung gut, würde ich behaupten. Und das kann man entsprechend mit jedem Haussanierungsthema so machen. (Trud, 20.05.2015)

 Das traurige an so einer Sache ist ja, dass wieder mal ersichtlich wird wie irgendwelche Korinthenkacker dir das Leben zur Hölle machen können. Das Schlimme ist, wenn sie so einen, nach ihrer Meinung ... (Helmfried, 22.04.2015)

 Ich glaube schon. Vor allem sollte man auch das Thema Zwangsversteigerung ins Auge fassen. Wenn man etwas Geduld hat und die ganze Sache im Zeitraum von etwa zwei Jahren betrachtet wird sich schon d ... (Aaron1, 22.09.2014)

Ähnliche News:

 Endlich profitieren auch Privatanleger von der Planung und Entwicklung grüner Immobilien! (PR-Gateway, 26.06.2017)


(NL/3988535112) Mit dem UDI Immo Sprint FESTZINS I können Privatanleger schon ab 5000,- Euro an grünen Immobilien partizipieren. Geld mit Sinn anlegen und der Energiewende auf die Sprünge helfen, das interessiert die Anleger heute mehr und mehr.



Wenn man bedenkt, dass 40% des Energieverbrauchs und 36% der europaweiten CO2-Emmissionen von Gebäuden verursacht werden, dan ...

 Weltverband der Immobilienbewertungsorganisationen (WAVO) diskutiert Zukunft von Automated Valuation Models (AVM) auf Fachkonferenz in Berlin (PR-Gateway, 26.06.2017)


(Mynewsdesk) Im Rahmen der Mitgliederversammlung der World Association of Valuers Organisations (WAVO) und der anschließenden Konferenz in Berlin vom 15.-16. Juni wurde das Thema AVM anhand von Beispielen zur Bewertungssoftware aus den Ländern Süd-Korea, Rumänien und Deutschland (vdpResearch) diskutiert.



Die Teilnehmer aus Australien, China, Deutschland, Hong ...

 Weltverband der Immobilienbewertungsorganisationen (WAVO) unterstützt Methodik zur langfristigen und nachhaltigen Bewertung von Immobilien (PR-Gateway, 23.06.2017)
L-TSV- Long-Term Sustainable Value Konzept auf WAVO Konferenz in Berlin vorgestellt

(Mynewsdesk) Nach der Immobilien- und Finanzkrise um das Jahr 2008 sind aktuell in vielen Ländern wieder stark steigende Immobilienpreise mit teilweise ungesunden Übertreibungen zu beobachten. Diese Dynamik wird in vielen Märkten von prozyklischen, kurzfristig orientierten Immobilienbewertungsmodellen unter- ...

 Mit einem Baugutachter lassen sich böse Überraschungen vermeiden. (connektar, 22.06.2017)
Fans der Serie "Schnäppchenhäuser" wundern sich manchmal, wie leichtfertig dort "Schrotthäuser" gekauft werden. Tatsache ist allerdings, dass schwere Mängel beim Hauskauf häufig übersehen werden.

Nicht selten fehlt es Hauskäufern an den erforderlichen Kenntnissen, um den Wert und Zustand eines Objektes fachgerecht beurteilen zu können. Um nach dem Erwerb kein böses Erwachen zu riskieren, sin ...

 Gut vorbereitet in den Immobilienverkauf starten (prmaximus, 21.06.2017)
Um eine Immobilie zum bestmöglichen Preis zu verkaufen, ist eine ausgiebige Vorbereitung empfehlenswert. Der Immobilienmakler Ben Taieb aus Darmstadt kümmert sich für seine Kunden um alle relevanten Objektunterlagen, berät bei der Preisfindung und richtet die Werbemaßnahmen exakt auf die Zielgruppe aus.

"Die Vorbereitung auf den Verkauf einer Immobilie ist von großer Bedeutung", weiß Ben Ta ...

 Theresa May, britische Premierministerin, agiert ohne Gespür für die Bürger - die Wahlschlappe wurzelt im Parteiprogramm der Tories! (Immobilien-Portal-123, 16.06.2017)
Zu Theresa May:

Lüneburg (ots) - Erst stimmen die Briten für den Brexit, dann schwächen sie dessen Protagonisten, stärken aber auch nicht die europafreundlichen Liberaldemokraten. Wissen die Briten nicht, was sie wollen?

Dr. Nicolai von Ondarza, Großbritannien-Experte: Ich denke, dass dieser Wahlgang nicht in erster Linie eine Abstimmung gegen den Brexit war, s ...

 Altus Group vereinfacht Projektmanagement für Immobilienentwicklung mit ARGUS Developer 7.7 (PR-Gateway, 16.06.2017)
Die aktuelle Version des ARGUS Developer verfügt über neue Sprachkapazitäten und rationalisiert Verfahren für die Verwaltung des gesamten Immobilienentwicklungszyklus in einer intuitiven und benutzerfreundlichen Plattform

(Mynewsdesk) TORONTO, ON -- (Marketwired) -- 06/15/17 -- Altus Group Limited (?Altus Group") (TSX: AIF), ein führender Anbieter von unabhängigen Beratungsdienstleistungen, ...

 Haben Wohnimmobilien noch Potential, lohnt sich der Kauf noch? (PR-Gateway, 13.06.2017)
Bundesbank optimistisch - Immobilien als Risikö

Die Experten der Bundesbank sind für das Frühjahr 2017 optimistisch und erwarten eine Fortsetzung des Wachstums.

Laut dem aktuellen Monatsbericht wird sich das kräftige deutsche Wirtschaftswachstum fortsetzen. Die ausgesprochen zuversichtliche Stimmung der deutschen Wirtschaft und der privaten Haushalte in Verbindung mit der günstigen ...

 DeRaDo ImmoConsult ist Ihr innovativer Partner für alle Themen rund um Ihre Immobilie (connektar, 12.06.2017)
Sie wollen Ihren Traum vom Wohnen und Arbeiten unter für Sie optimalen Bedingungen realisieren? Dann ist die DeRaDo ImmoConsult für Sie der perfekte Partner.

Wohnen und Arbeiten sind elementare Bereiche im Leben eines jeden Menschen. Im Laufe der Zeit ändern sich die Bedingungen und Möglichkeiten, Wohnträume und Arbeitsbedingungen umweltfreundlich und effizient zu gestalten. Für Laien sind d ...

 PlanetHome erhält als einziger österreichischer Immobilienmakler das Top Service Qualitätssiegel 2017 für Kundenorientierung (PR-Gateway, 12.06.2017)
PlanetHome Immobilien Austria, exklusiver Immobilienpartner der Bank Austria, im Kreise österreichischer Branchen- und Qualitätsführer: A1 Telekom Austria, Ing-Diba Austria, spusu, T-Mobile, Raiffeisen-Leasing, KSV 1870 Gruppe und vielen mehr.

PlanetHome erhielt als eines von 19 österreichischen Unternehmen unterschiedlicher Branchen im Rahmen der Galaveranstaltung "fete d"excellence" im 21 ...



Werbung:











Theresa May, britische Premierministerin, agiert ohne Gespür für die Bürger - die Wahlschlappe wurzelt im Parteiprogramm der Tories!

 
Online Werbung

D-P-N News Empfehlungen
· Suchen im Schwerpunkt Immobilien - und Anlage - Angebote
· Weitere News von Immobilien-Portal-123


Die meistgelesenen News in der Rubrik Immobilien - und Anlage - Angebote:
BERLINER MORGENPOST über den Eingriff in den Wohnungsmarkt: Die Mietpreisbremse ist kein Heilsbringer!


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2001 - 2015!

Wir möchten hiermit ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Homepage zu den Themen Finanzierung - Versicherung - Kauf - Miete - Vermietung - Pacht - Immobilie - Immobilien / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung